Förderverein zur Erforschung des Messie - Syndroms
Tätigkeitsbericht 2002

Gemeinnütziger Verein Amtsgericht Blomberg 5 VR 432
  • Allgemeine Vereinsdaten

1. Vorsitzende:

Stellv. Vorsitzende:

 

 

Stellv. Vorsitzende:

 

 

Anzahl der Vereinsmitglieder (31.12.2002)

1 ordentliche Mitgliederversammlung

1 außerordentliche Mitgliederversammlung

Freistellungsbescheid des Finanzamtes Detmold vom 27.02.2001

  • Kontinuierlich durchgeführte Vereinstätigkeiten

Anzahl der Gruppen insgesamt:

davon von unserem Verein unregelmäßig betreut:

davon von unserem Verein regelmäßig betreut:

 

Marianne Bönigk-Schulz

Gertrud Zimmermann-Mathis (bis 20.09.02)

Janice Pinnow (ab 11.10.2002)

 

Margot Löwe (bis 11.10.2002)

Dr. Harm Kühnemund (ab 11.10.2002)

25 eingetragene Mitglieder

 

am 28.02.2002

am 11.10.2002

 

 

 

 

80 Selbsthilfegruppen für Messies

18 Selbsthilfegruppen für Messies

5 Selbsthilfegruppen für Messies

Betreuungstätigkeit und Beratung außerhalb der Gruppenstunden:

Beratungsgespräche (telefonisch & persönlich) durch   ca. 3500

M. Bönigk-Schulz, J. Pinnow und Dr. H. Kühnemund

Informationsgespräche mit Beratungsstellen:

KOSKON, Mönchengladbach; NAKOS, Berlin; Selbsthilfekontaktstelle Paderborn; Sozialforum Tübingen; Selbsthilfekoordination Bayern, Würzburg; Sozialtherapeutisches Zentrum blisse 14, Berlin; Pflege und Wohnen - Regionalleitung Obdachlose, Hamburg; Sozialstation Scharnebeck; Diakonisches Werk Leverkusen; Bewag AG - Sozialberatung, Berlin; Hanseatische Baugenossenschaft, Hamburg; Diakonisches Werk der Stadt Hamburg (Übergangswohnungen); Seelsorgestelle der Kirche, Barmstedt; AOK Soltau-Walsrode - Gesundheitsservice; Bewährungshilfe, Herford; Hilfe für Hörgeschädigte e. V., Osnabrück; Aachener Siedlungs- und Wohnungsbau-GmbH, Köln; Institut für Literaturwissenschaften, Stuttgart; H-TEAM e. V., München; AOK Bochum; Immo-Tip, Dresden; Psychologische Beratungsstelle, Tübingen.


Informationsgespräche mit Behörden und Kliniken:

Jugendamt Bad Salzuflen; Klinik Hardtwald - Abt. Sozialberatung, Bad Zwesten; Kreisverwaltung Daun - Gesundheitsamt/sozialpsychiatrischer Dienst; Gesundheitsamt München - Kommunale Psychiatrie; Gesundheitsamt Augsburg - Sozialpsychiatrie; St. Josefs-Krankenhaus Weißensee - Sozialdienst -, Berlin; Landeskrankenhaus Lüneburg.

Informationsgespräche mit Therapeuten und wissenschaftlich Interessierten und tätigen Mitarbeitern der Universitäten Bielefeld (einschl. Begleitung von Diplomarbeiten), Ulm und Lübeck

Informationsgespräche mit den Medien:

Spree-Radio, Berlin; Radio Leipzig; Hessischer Rundfunk 4; WDR 3 - Landesstudio Münster; Dom-Radio, Köln; ZDF - Schlaflos um Mitternacht; SWR; Apotheken-Umschau; WDR 3 „Kraut und Rüben“

Für Informations- und Betreuungsfahrten mit privatem PKW wurden insgesamt 7.400 km zurückgelegt.

Aktivitäten des Vereins außerhalb der regelmäßigen Gruppenstunden waren:

- Interventionen und tätige Hilfe bei der Beseitigung des äußeren Chaos

- Schulungen der Selbsthilfegruppen in den Regionen

- Vorträge und Informationsveranstaltungen bei div. Institutionen

I.                   Einzelveranstaltungen

Wichtige Termine, an denen der Verein teilgenommen hat bzw. bei denen der Verein tätig war oder tatkräftig zum Gelingen beigetragen hat:

1. Arbeitstagung Messie - Selbsthilfegruppen in Baden-Württemberg am 19.01.02 in Stuttgart (Organisation, Einladungen, Durchführung)

Teilnahme am Treffen des Frauenkulturcafe am 24.01.02 in Bad Salzuflen (Vortrag zum Thema: „Messie“ - Ein Spiegel des inneren Chaos)

Teilnahme an den 8. Bielefelder Gesundheitstagen vom 26.-27.01.02 (Informationsstand)

Teilnahme am BIKIS - Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen am 07.03.02 in Bielefeld; Thema: „Die Förderung der Selbsthilfegruppen durch die Krankenkassen“

4. Arbeitstagung Messie - Selbsthilfegruppen in Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern am 09.03.02 in Lüneburg (Organisation, Einladungen, Durchführung)

Informationsveranstaltung beim Verein beta Betreutes Wohnen e. V. am 25.03.02 in Hannover (Vortrag und Diskussion)

Informationsveranstaltungen im Landratsamt in Greiz und in der Außenstelle in Gera am 08. und 09.04.2003 (Vorträge und Diskussionen)

Teilnahme am Infotag „41 Jahre Der Paritätische in Bielefeld“ am 20.04.02 in Bielefeld (Vortrag zum Thema: „Messies - Leben im Chaos“ und Diskussion)

2. Messie-Fachtagung in Göppingen am 15.06.02 (Organisation, Einladungen, Durchführung)

Besuch der Fachhochschule Bielefeld am 12.07.02 (Ausstellung einer Diplomarbeit im Fach Fotografie zum Thema „Messies“)

5. Arbeitstagung Messie - Selbsthilfegruppen in Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern am 27.07.02 in Lüneburg (Organisation, Einladungen, Durchführung)

Termin bei der Barmer Ersatzkasse, Blomberg, am 07.08.02 (Aushändigung des Spendenschecks)

6. Arbeitstagung Messie - Selbsthilfegruppen in Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern am 09.11.02 in Lüneburg (Organisation, Einladungen, Durchführung)

Teilnahme am Tag der Selbsthilfe in Herford am 10.11.02 (Informationsstand)

Informationsveranstaltung bei der AOK Wuppertal am 21.11.02 (Gründung einer Messie-Selbsthilfegruppe)

Informationsveranstaltung beim Gesundheitsamt Darmstadt am 28.11.02 in (Gründung einer 2. Messie-Selbsthilfegruppe)

Informationsgespräch bei der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen in Bensdorf am 29.11.02 (Gründung der Selbsthilfegruppe Bensdorf-Zell)

Arbeitstagung Messie - Selbsthilfegruppen in Kaufbeuren am 30.11.02 in Kaufbeuren (Organisation, Einladungen, Durchführung)

Zurück zur Startseite!                  Inhaltsseite!